skitouren am goldeck

Viele Wintersportarten ziehen zahlreiche Touristen und Einheimische jedes Jahr an die Berghänge der Alpen. Dies hat gute Gründe, aber leider auch einen Nachteil. In manchen beliebten Skigebieten darf von einem idyllischen, einsamen Erleben der winterlichen Natur leider keine Rede mehr sein. Die gut ausgebauten Abfahrten sind reich und bunt bevölkert. Am Sportberg Goldeck ist solch ein gemeinsames Erleben des Wintersports in kontrollierter Umgebung durchaus möglich, aber darüber hinaus laden ebenso unberührte Gebiete auf eine spannende Entdeckung mittels Skitour ein. Der Kärntner Berg gilt schon länger als spannender Tipp für Skitourengeher.

Millet Rise Up Skitourenparcour coming soon.....
LVS Training Park powered by Ortovox coming soon.....

Welche Reize besitzen Skitouren am Sportberg Goldeck? Skitouren ab 800 Höhenmeter

Nachdem die Liebe für die winterlichen Alpen einmal entdeckt wurde, eignet sich nichts besser für die Vertiefung als eine Skitour. Diese Touren benötigen zwar ein gewisses Maß an Kondition, Erfahrung und Vorbereitung, aber dank zahlreicher Dienstleister rund um das Goldeck bzw. den Millstätter See können auch Gäste diese spannenden Abenteuer erleben. Bezüglich der notwendigen Fitness sprechen viele Skitourengeher von zwei Faustregeln:

  • 800 Höhenmeter sollten relativ leicht im Aufstieg zu bewältigen sein.
  • Die Abfahrt über eine unpräparierte Piste sollte keine Probleme bereiten.

Skitouren am Goldeck Routen, Kurse, Empfehlungen, Ausrüstung & Tests


Routen & Tourenmöglichkeiten am Goldeck Tiefschneeliebhaber aufgepasst


Skitouren auf Pisten - sicher und fair! Empfehlungen des Alpenvereins für ein Miteinander ohne Konflikte

Pistentouren – sicher und fair! 10 Empfehlungen

1. Warnhinweise sowie lokale Regelungen beachten.
2. Der Sperre einer Piste oder eines Pistenteils Folge leisten.
3. Nur am Pistenrand und hintereinander aufsteigen.
4. Die Piste nur an übersichtlichen Stellen und mit genügend Abstand zueinander queren.
5. Frisch präparierte Pisten nur im Randbereich befahren.
6. Bis 16:00 Uhr die Pisten verlassen.
7. Sichtbar machen.
8. Bei besonders für Pistentouren gewidmeten Aufstiegsrouten/Pisten nur diese benützen.
9. Hunde nicht auf Pisten mitnehmen.
10. Ausgewiesene Parkplätze benützen und allfällige Parkgebühren entrichten.



Was ist bei den ersten Skitouren zu beachten?

Obwohl rund um den Sportberg Goldeck in Österreich zahlreiche Hilfestellungen für die ersten Touren zu finden sind, kann vielleicht nicht jeder sofort eine Skitour in Angriff nehmen. Die Fitnessvoraussetzungen haben wir bereits erwähnt. Eher unsportliche Besucher des Goldecks finden zahlreiche Alternativen vor, um sich im Schnee zu vergnügen. Dazu zählen normales Skifahren auf einer präparierten Piste oder Rodeln. Eine Skitour ist unbestreitbar eine Herausforderung, die richtig eingeschätzt wurde. Ob die gewählte Route zum eigenen Stand der Erfahrung passt, beantworten die ansässigen Skischulen gerne.

  • Obwohl bei der Vorbereitung jedes Risiko minimiert wird, darf eine Lawinenausrüstung (Airbag, Sonde und Schaufel) niemals fehlen.
  • Für den Aufstieg wird andere Ausrüstung benötigt als für die Abfahrt. Deshalb passende Handschuhe, Brillen und einen Helm für die jeweiligen Teile der Route einpacken.
  • Ein kleines Erste-Hilfe-Paket sollte auch nicht fehlen.
  • 1 Liter Flüssigkeit und ein wenig energiespendender Proviant sollte ebenso mitgenommen werden.
  • Bei den Stöcken sollte auf große Tiefschneeteller gesetzt werden.
  • Außerdem muss es sich natürlich um passende Tourenski handeln, die genügend Bewegungsfreiheit bieten, leicht sind und das Befahren von Tiefschnee ermöglichen.

Pflichtausrüstung Was nehme ich alles mit?

Unsere Partner